Angebote zu "Perspektive" (57 Treffer)

Kategorien

Shops

May:Die Religionen in der globalen Zivi
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.02.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Religionen in der globalen Zivilgesellschaft, Titelzusatz: Eine Asien-Pazifik-Perspektive, Autor: D'Arcy May, John, Verlag: Matthias-Grünewald-Verlag // Matthias-Grünewald, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Globalisierung // Politik // Kirche // Religion // Bildung // Politische Bildung // Politikunterricht // Politischer Unterricht // Sozialkunde // Asien // Pazifik // Christentum // Weltreligionen // Interreligiös // Theologie // Südpazifik // Politische Bildung und Zivilgesellschaft // Interreligiöse Beziehungen, Rubrik: Religion // Theologie, Christentum, Seiten: 124, Reihe: Theologie interkulturell (Nr. 28), Gewicht: 189 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Vaage:Trauma - Erzählung - Befreiung
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.09.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Trauma - Erzählung - Befreiung, Titelzusatz: Das Markusevangelium aus amerikanischer Perspektive, Autor: Vaage, Leif, Verlag: Matthias-Grünewald-Verlag // Matthias-Grünewald, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Amerika // Erdteil // Lateinamerika // Bibel // Neues Testament // Nordamerika // Politik // Kirche // Religion // Christentum // Weltreligionen // Auslegung // Exegese // Schriftauslegung // Theologie // USA und Kanada // Süd // und Zentralamerika // inklusive Mexiko // Religion und Politik // Christliches Leben und christliche Praxis // Kritik und Exegese heiliger Texte, Rubrik: Religion // Theologie, Christentum, Seiten: 246, Reihe: Theologie interkulturell (Nr. 26), Gewicht: 374 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Die Religionen in der globalen Zivilgesellschaft
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Religionen in der globalen Zivilgesellschaft ab 20 € als Taschenbuch: Eine Asien-Pazifik-Perspektive Theologie interkulturell. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Theologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Das Leben bejahen
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Leben bejahen ab 20 € als Taschenbuch: Elemente einer Theologie des Lebens aus kongolesischer Perspektive Theologie interkulturell. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Theologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Trauma - Erzählung - Befreiung
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Trauma - Erzählung - Befreiung ab 28 € als Taschenbuch: Das Markusevangelium aus amerikanischer Perspektive Theologie interkulturell. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Theologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Menschenrechte als weltgesellschaftliche Herrsc...
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Verweis auf die globale Bedeutung von Menschenrechten ist heute ein gängiges Argumentationsmuster in der internationalen Politik als auch in der völkerrechtlichen Debatte. Die Aufwertung der Menschenrechtsidee ist allerdings nicht ohne Ambivalenz, denn gerade im Kontext globaler Auseinandersetzungen wird sie allzu gerne zur hegemonialen Selbstermächtigung missbraucht.Das Buch widmet sich diesem Problem und fragt nach einer interkulturell sensiblen Begründung und institutionellen Ausgestaltung des menschenrechtsbezogenen Völkerrechts. Es wird einerseits in rechtssoziologischer Perspektive argumentiert, dass die zunehmend transnational organisierte Menschenrechtsbewegung Ausdruck eines die Evolution des Rechts vorantreibenden Konfliktlernens ist, indem Unrechtserfahrungen in Autonomieansprüche transformiert und auf die Struktur des Rechts bezogen werden. Andererseits ist die Genese und Durchsetzung von Menschenrechten in rechtssystematischer Perspektive als eine von hegemonialen Missbräuchen bedrohte Herrschaftspraxis zu beschreiben, weshalb befürwortet wird, Menschenrechtspolitiken nicht nur zu konstitutionalisieren, sondern sie auch zu demokratisieren.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Menschenrechte als weltgesellschaftliche Herrsc...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Verweis auf die globale Bedeutung von Menschenrechten ist heute ein gängiges Argumentationsmuster in der internationalen Politik als auch in der völkerrechtlichen Debatte. Die Aufwertung der Menschenrechtsidee ist allerdings nicht ohne Ambivalenz, denn gerade im Kontext globaler Auseinandersetzungen wird sie allzu gerne zur hegemonialen Selbstermächtigung missbraucht.Das Buch widmet sich diesem Problem und fragt nach einer interkulturell sensiblen Begründung und institutionellen Ausgestaltung des menschenrechtsbezogenen Völkerrechts. Es wird einerseits in rechtssoziologischer Perspektive argumentiert, dass die zunehmend transnational organisierte Menschenrechtsbewegung Ausdruck eines die Evolution des Rechts vorantreibenden Konfliktlernens ist, indem Unrechtserfahrungen in Autonomieansprüche transformiert und auf die Struktur des Rechts bezogen werden. Andererseits ist die Genese und Durchsetzung von Menschenrechten in rechtssystematischer Perspektive als eine von hegemonialen Missbräuchen bedrohte Herrschaftspraxis zu beschreiben, weshalb befürwortet wird, Menschenrechtspolitiken nicht nur zu konstitutionalisieren, sondern sie auch zu demokratisieren.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Das Prinzip der Harmonie in den Religionen Japans
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein wesentliches Charakteristikum der japanischen Geschichte und Tradition ist ihre ethnologische, religiöse und kulturelle Vielfalt. Diese Realität erfordert intensive Bemühungen um eine Inkulturation des christlichen Glaubens in die jeweiligen soziokulturellen Kontexte. Haruko K. Okano legt in ihrem Buch - kultursensibel und interkulturell - theologische Reflexionen vor, die die Kultur als einen neuen "locus theologicus" und somit als einen eigenen Ort theologischer Erkenntnis verstehen. Auf diese Weise erhellt sie einerseits den kulturellen und religiösen Hintergrund Japans. Andererseits schildert sie aus christlicher Perspektive Anknüpfungsmöglichkeiten, aber auch Fremdheitserfahrungen, um so einen zukunftweisenden Beitrag zum interreligiösen Verstehen wie zur eigenen Identität zu leisten.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Das Prinzip der Harmonie in den Religionen Japans
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein wesentliches Charakteristikum der japanischen Geschichte und Tradition ist ihre ethnologische, religiöse und kulturelle Vielfalt. Diese Realität erfordert intensive Bemühungen um eine Inkulturation des christlichen Glaubens in die jeweiligen soziokulturellen Kontexte. Haruko K. Okano legt in ihrem Buch - kultursensibel und interkulturell - theologische Reflexionen vor, die die Kultur als einen neuen "locus theologicus" und somit als einen eigenen Ort theologischer Erkenntnis verstehen. Auf diese Weise erhellt sie einerseits den kulturellen und religiösen Hintergrund Japans. Andererseits schildert sie aus christlicher Perspektive Anknüpfungsmöglichkeiten, aber auch Fremdheitserfahrungen, um so einen zukunftweisenden Beitrag zum interreligiösen Verstehen wie zur eigenen Identität zu leisten.

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot